Physio van Rooij van Engelen GmbH & Co.KG

Goethestr. 3
47441 Moers

Telefon: 02841-1 64 59
Fax: 02841-88 17 98
E-Mail: physio.vanrooij@hotmail.com


Schreiben Sie uns!

*Pflichtfelder

Captcha - nicht lesbar? Klicken Sie auf das Bild
Bitte die Zeichen des Bildes eintragen*

Möchten Sie eine Kopie Ihrer Nachricht erhalten?
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Montag:
07:30 - 19:00 Uhr
Dienstag:
07:30 - 19:00 Uhr
Mittwoch:
07:30 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
07:30 - 19:00 Uhr
Freitag:
07:30 - 13:00 Uhr


Durch das Aktivieren der Karte erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt und Daten an Google übermittelt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Karte aktivieren


Physiotherapie nach Cyriax

Querfriktionen sind krankengymnastisch / manualtherapeutische Behandlungsmethoden zur Schmerzlinderung und lokalen Mobilisation der Ansatzsehnen von Muskeln. Dabei erfolgt eine Friktion (Reibung) der betroffenen Muskel- oder Sehnenfasern quer oder längs der Verlaufsrichtung mit einer oder zwei Fingerkuppen. Bei der Querfriktion soll die lokale Durchblutung im Sehnenbereich verbessert und die Verklebung gelöst werden. Zugleich soll das Golgi-Sehnenorgan neu justiert werden.

Hierbei handelt es sich um Sehnenspindeln im Übergangsbereich von der Sehne zum Muskel. Sie reagieren bei Dehnung und dienen dem Erhalt der Muskelspannung.Eine Aktivierung des Golgi-Sehnenorgans des Muskels bewirkt eine reflektorische Hemmung und führt zu einer Entspannung und damit zur Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung des Muskels. Diese Technik wird z.B. bei Tennis- und Golferellenbogen oder bei Schulterbeschwerden angewendet.

x